Hundesteuer 2023

Für jeden Hund, welcher auf dem Gemeindegebiet gehalten wird, ist eine Steuer zu entrichten. Nach Anschaffung eines neuen Hundes muss der Hundehalter bei der Gemeindeverwaltung innert 30 Tagen persönlich vorsprechen und den Hundeausweis mit der Mikrochip-Nummer mitbringen.

Hundehalterwechsel oder Todesfälle von Hunden sind der Gemeindeverwaltung bis spätestens Freitag, 27. Januar 2023, zu melden. Nach Ablauf dieses Termins wird jedem Hundehalter die Hundesteuer in Rechnung gestellt. Diese beträgt im Jahr 2023 gemäss Beschluss des Gemeindevorstandes Obersaxen Mundaun für den ersten Hund CHF 50.00 und für jeden weiteren Hund CHF 100.00.

20.01.2023
Gemeinde Obersaxen Mundaun